Zaun HP kl"Nicht nur über Umweltschutz reden, sondern selbst Hand anlegen", das sagte sich SPD-Ratsmitglied Bernd Kirchhoff. In Abstimmung mit dem Aufgabenbereichsleiter Umweltschutz, Christian Hoffmann, wurde folgendes Projekt festgelegt:

In der Dahlbreite an der B 1 östlich der Kernstadt befindet sich eine Ausgleichsfläche. Dort wurde bei der Anpflanzung von Sträuchern und Bäumen vor ca. 25 Jahren auch ein Schutzzaun gegen Wildverbiss um die Fläche errichtet. Dieser ist nun ziemlich marode, ist auch nicht mehr erforderlich und stellt eine erhebliche Gefahr für Wildtiere, insbesondere Rehwild, dar. Er soll von den Zaunpfählen gelöst, päckchenweise aufgerollt und am angrenzenden Wirtschaftsweg "In der Helle" abgelegt werden. Anschließend holt der Bauhof den Draht ab und entsorgt ihn fachmännisch.
Die Aktion findet am Mittwoch, 17. Juni, um 17 Uhr statt. Treffpunkt ist vor Ort. Der oben genannte Wirtschaftsweg liegt hundert Meter westlich des Sauerländer Weges und ist sowohl von der B1 als auch vom Wemberweg zu erreichen. Bernd Kirchhoff bittet um rege Teilnahme. Handschuhe, Zange und evtl. Schraubenzieher zum Entfernen der Krampen sollten mitgebracht werden.

   
Copyright © SPD Erwitte 2014 - 2020
Alle Rechte vorbehalten