Drucken

Gerlach 2019Die schwarz-gelbe Landesregierung hat die kommunale Stichwahl abgeschafft.
„Ich bin sehr erstaunt über die Zustimmung der FDP zur Abschaffung der kommunalen Stichwahl in NRW. Von der CDU habe ich nichts anderes erwartet, nachdem sie ein Rathaus nach dem anderen in Stichwahlen verloren haben“, so der Vorsitzende der SPD Erwitte Karsten Gerlach. „Kleine“ Parteien werden es kaum noch wagen einen eigenen Kandidaten aufzustellen, um in der Stichwahl dann den „Besseren“ zu unterstützen , stattdessen werden im Vorfeld absprachen getroffen. Mit mehr Demokratie hat das wenig zu tun, hier wird der Wille von tausenden Bürgerinnen und Bürger ignoriert und die Demokratie eingeschränkt. Gerlach weiter:„Mal schauen ob die Zustimmung zur Abschaffung der Stichwahl nicht zu einem Bumerang für Christof Rasche und die FDP wird, wenn der Bürgermeisterkanidat der FDP am Ende das nachsehen hat“.